22. Januar 2020

35 Jahre SU inzingvolley: Der Nachwuchs im Fokus

Im April 1984 fand die konstituierende Sitzung der Sektion Volleyball statt und seither wurden in Inzing vermutlich unzählige Stunden gepritscht und gebaggert. Angefangen als Lehrer-Mixed-Gruppe, war der Sektion von Beginn an die Nachwuchsarbeit ein Anliegen. Bereits 1985 fanden die ersten Nachwuchstrainings mit ca. 25 Jugendlichen statt. Mitte der 90er Jahre stieg die Anzahl der inzingvolley-youngsstars stetig an. Im Jahr 1997 nahm die erste Nachwuchsmannschaft an einem TVV-Meisterschaftsbewerb teil, um bereits in den Saisonen 1997/1998 und 1998/99 die ersten Meistertitel (U11w Super Mini) nach Inzing zu holen. Nach 20 Jahren Vereinsbestehen waren die Inzinger VolleyballerInnen im Jahr 2004 erstmals in allen TVV Nachwuchsbewerben der Mädchen vertreten und konnten ca. 85 Kinder und Jugendliche in der Sektion zählen.

Seit den ersten TVV Nachwuchsmeisterschaften 1997 konnten die VolleyballerInnen zahlreiche Medaillen und Meistertitel gewinnen und sich regelmäßig für die Österreichischen Meisterschaften qualifizieren, so auch in der letzten Saison (Meister U13w und U19m, Vizemeister U15w, U12w, U11w und U11m).

Im Vordergrund steht für SU inzingvolley dabei immer die durch ständige Weiterbildung qualitativ hochwertige Nachwuchsarbeit im weiblichen und männlichen Bereich. Die Kinder und Jugendlichen sollen ein altersgemäßes Training mit den für die Entwicklung notwendigen Schwerpunkten von entsprechend qualifizierten TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen erhalten. Ziel ist es dabei – besonders im Kindesalter – eine breite koordinative und sportliche Basisausbildung in vielseitigen Bereichen zu ermöglichen. Dabei wird die Freude an der Bewegung und das Gefühl Teil einer Mannschaft zu sein vermittelt.

Die kontinuierliche Weiterentwicklung, Aus- und Weiterbildung der TrainerInnen, Ausweitung des Trainingsangebotes für Kinder ab 4 Jahren hat dazu beigetragen, dass heuer in Inzing ca.155 Burschen und Mädchen bis 19 Jahre von 12 ausgebildeten ÜbungsleiterInnen, InstruktorInnen und TrainerInnen betreut werden und Spaß am Volleyballsport haben. Das sind so viele Kinder wie noch nie und die Sektion Volleyball ist stolz so ein großartiges Nachwuchsteam betreuen zu dürfen.

Simone Steger (SU inzingvolley)
Foto inzingvolley

Diesen Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code