7. April 2020

Besichtigung der neugestalteten Büchereiräume und “Grusel- und Kriminacht”

© Öffentl. Bücherei Inzing
Lesedauer ca. < 1 Minute

Nach 2014 gastiert der Tiroler Autor Christian Kössler am Freitag, 31. Januar 2020 wieder in Inzing. Er präsentiert schaurig-schwarzhumorige Kurzgeschichten. Alles dreht sich um hinterhältig-heimtückische Morde und bizarr-böse Todesfälle.

Christian Kössler wurde 1975 in Innsbruck geboren, ist Bibliothekar, Autor und Torhüter im österreichischen Autorenfußballteam. Seit 2009 ist er mit seinen Lesungen unterwegs und gastierte damit bisher in sechzehn europäischen Ländern.

Wann: Freitag, 31. Jänner 2020 um 19:30 Uhr
Schauriger Ort: 10er-Saal, Kirchplatz 10, Inzing

Ab 17:00 Uhr laden wir alle Interessierten herzlich zur Besichtigung unserer neugestalteten Büchereiräume in der Kirchgasse 5 (Widum) ein.

Weblink:
http://www.liest.at

Johann Jenewein
(Öffentlichkeitsarbeit/Büchereiteam)

Diesen Artikel teilen:
Johann Jenewein

Johann Jenewein

Johann lebt seit 2001 in Inzing. Die Print-Ausgabe der DZ hat er immer zur Gänze gelesen und hat auch immer wieder Beiträge verfasst. In seinem Privatleben ist er seit 22 Jahren Redakteur einer österreichweit erscheindenden almwirtschaftlichen Fachzeitschrift. Sein größtes Hobby ist das Fotografieren. Seit 2007 ist er Obmann des Kamera-Club Inzing. Seine Leidenschaft ist auch das Erstellen von vertonten Reise- und Multivisionsschauen.

Alle Beiträge ansehen von Johann Jenewein →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code