22. September 2020

Interview mit Karen Grimm

Lesedauer ca. 2 Minuten

Willkommen, Bienvenue, Welcome …

Sandra und Andrew Milne-Skinner treffen diesmal Karen Grimm aus Peru!

Sandrew: Muchas gracias, Karen, por venir …
Karen: Bitte schön, sehr gerne.

Sandrew: Vienes de Peru, verdad?
Karen: Aus Cusco … so eine wunderschöne Stadt. Ich vermisse sehr mein Land.

Sandrew: Tienes familia en Peru?
Karen: Ja. All meine Verwandte. Ich habe niemanden in Tirol.

Sandrew: Que te trajo a Tirol?
Karen: Ich wollte Deutsch lernen …an der Universität in Innsbruck. Dann bin ich für drei Jahre nach Innsbruck gekommen … und ich bin hier hängengeblieben. Dann habe
ich meinen Mann Oliver kennengelernt … wir haben uns verliebt … und nach vier Jahren geheiratet.

Sandrew: Cuantos años estas en Inzing?
Karen: In Tirol achtundzwanzig Jahre, wovon vierzehn Jahre  in Inzing.

Sandrew: Y fundaste una familia con tu esposo?
Karen: Ja, genau. Wir haben zwei Kinder – Vanessa, mit zweiundzwanzig Jahren, und Melissa, achtzehn.

Sandrew: Vas de vez en cuando a Peru?
Karen:  Jedes Jahr! Ich muss meine Mama, Familie und Freunde immer besuchen. Sie fehlen mir sehr.

Sandrew: Que extrañas más de tu pais?
Karen: Meine Mama. Auch das Land. Die Sitten. Die traditionellen Feiern – sie sind so schön in Peru!

Sandrew: Que es lo que más te gusta en Tirol?
Karen: Ausser meiner Familie, die Landschaft – die Berge. Ich habe sehr viele nette Freunde aus Tirol.

Sandrew: Como es la calidad de vida en Tirol, y sobre todo en Inzing?
Karen: Es ist sehr gut. Ich fühle mich sehr wohl in Inzing. Ich finde die Leute in Inzing sehr nett – und sie haben mich voll akzeptiert. Ich treffe sehr oft Freunde …. und ich koche auch ganz gerne.

Sandrew: Que es lo que haces en tu tiempo libre … tienes tiempo libre?
Karen: Ich treffe sehr oft Freunde. Ich koche auch ganz gerne. Ich mache ganz gern Sport – Zumba, Sport in der Arbeit ….

Sandrew: Cual es tu trabajo?
Karen: Ich bin in der Logistik-Branche tätig, und zwar in Hall. Ich bin zuständig für die Verwaltung von mehreren Firmen … in Europa und jenseits. Ich muss auch Italienisch und Englisch sprechen ….

Sandrew: Good! You met Sandra at Zumba in Zirl? Is that the case? Conociste a Sandra en Zumba en Zirl, verdad?
Karen: Yes, I like sport generally, and I enjoy Zumba a lot… because the music is Latin music. And the music gives me energy … for the rest of the week!

Sandrew: Very many thanks, Karen, for speaking with us!
Karen:  Thank you!

Diesen Artikel teilen:
Sandrew

Sandrew

Andrew and Sandra were both born in Scotland and both studied at the University of St Andrews, although they didn’t know each other then. Andrew is an English teaching professional with 40 years’ experience at school and University level. He has held seminars all over Europe and is still active in professional development for teachers and in related publishing. Andrew moved to Inzing from Innsbruck in 1998. He has worked in Austria for most of his working life. He is a great reader and has an impressive library. His other interests include classic cars and football. Sandra had a varied career as a manager in public services in the UK, finally specializing in Customer Service. She spent the last part of her working life as a freelance management consultant. She is also qualified to teach English and is a member of the Institute of Customer Service (UK). Her hobbies include gardening, hillwalking and cycling. She and Andrew married in August 2006 and Sandra moved to Inzing in 2011 when they built their house in Brechtenweg. Andrew and Sandra are members of the Inzing Freundeskreis für Integration and help to run a fortnightly Sprachcafé for newcomers. Andrew was a contributor to the Radio Enterbach project in 2009 and Andrew and Sandra now make two programmes for Freirad, Poetry Café and reading Circle (both in English). They are keen to ensure that the Dorfzeitung remains a meaningful and useful publication which offers something to everyone who lives in the village.

Alle Beiträge ansehen von Sandrew →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code